Die Klinge des Messers

Die schärfste Schneide

Die Herstellung einer Marttiini-Klinge ist ein anspruchsvoller und zeitaufwendiger Prozess. Zuerst wird eine Stahlmasse zu einem Stahlband gewalzt, aus dem Klingenrohlinge geschnitten werden. Die Rohlinge werden anschließend gehärtet und auf die richtige Härte abgekühlt.


Chromstahl

Chromstahl

Chromstahl ist ein pflegeleichtes und rostfreies Klingenmaterial, das die Schärfe der Klinge für lange Zeit beibehält.
Der typische Anteil von Chrom in der Stahllegierung beträgt 14 % und die Klingenhärte HRC 53-55.

In einigen Modellen verwenden wir auch kohlenstoffreiche Edelstähle, deren Chromgehalt je nach Legierung 13 bis 18 % beträgt. Je nach Modell sind diese Klingen auf die Härte HRC 52-58 gehärtet.  Chromstahl kann auch beschichtet werden, beispielsweise mit Martef-Beschichtung.

Das Schärfen von Chromstahl mit kann bequem z.B. mit Diamantschleifgeräten erfolgen. Weitere Infos
 

Kohlenstoffstahl

Kohlenstoffstahl

Die Klinge aus Kohlenstoffstahl ist besonders zum Schnitzen geeignet und lässt sich auch leicht auf die ursprüngliche Schärfe schärfen. Der übliche Kohlenstoffstahl (Cr 0,3%; C 0,75 %) hat eine Härte von HRC 55-57. Wir verwenden auch geschmiedeten Kohlenstoffstahl (Cr 0,6 %; C 0,84 %), der auf HRC 59,5 gehärtet ist.


Es ist wichtig, dass Sie es nach der Benutzung den Kohlenstoffstahl gründlich trocknen. Es ist auch gut, ihn regelmäßig mit salzfreiem Öl zu behandeln, z.B. Speiseöl. Sorgfältig behandelte Kohlenstoffstahlstähle bleiben rostfrei und haben eine sehr lange Lebensdauer.


Das Schleifen von Kohlenstoffstahl kann beispielsweise mit einem Schleifstein erfolgen. Weitere Infos
 

Carbinox T508

Carbinox T508

Die Carbinox T508 -Klinge vereint die besten Eigenschaften von Kohlenstoff- und Chromstahl wie Haltbarkeit, Zähigkeit und einfaches Schärfen. Stahllegierung (Cr 8,7 %; 0,50 %) wird auf die Härte HRC 58 gehärtet.


Das Material ist nicht als rostfrei eingestuft, weist jedoch eine bessere Korrosionsbeständigkeit auf als herkömmlicher Kohlenstoffstahl. Eine gründliche Reinigung und Trocknung der Carbinox - Klinge nach dem Gebrauch ist ausreichend als grundlegende Wartung der Klinge. Wir empfehlen, die Klinge von Zeit zu Zeit mit salzfreiem Öl zu ölen.

Das Schärfen von Carbinox kann bequem zum Beispiel mit Diamantschleifgeräten erfolgen. Weitere Infos
 

Damascus

Damascus

Die Damaskus -Klinge wird hergestellt, indem zwei verschiedene Stahlsorten (Cr 14 % und 18 %; C 1,05 % und 0,6 %) als dünne Schichten kombiniert werden. Die Klinge hat 120 Schichten, die unter hohem Druck bei hoher Temperatur miteinander verschmolzen wurden. Das Ergebnis ist eine sehr schön strukturierte, rostfreie und sehr harte Klinge (HRC 60), die lange Zeit scharf bleibt.


das Schärfen der Damaskus-Klingen kann beispielsweise mit Diamantschleifgeräten bequem durchgeführt werden. Weitere Infos
 

Martef-beschichtung

Martef-beschichtung

Die Schmutz und Feuchtigkeit abweisende Martef-Beschichtung reduziert die Reibung nahezu auf null.  Dank der Beschichtung bewegt sich die Klinge im zu schneidenden Material sehr gleichmäßig. Die Reinigung einer Martef-beschichteten Klinge nach dem Gebrauch ist sehr einfach. Martef-beschichtete Klingen bestehen aus rostfreiem Chromstahl.